Happy

Sam Berns Philosophie für ein glückliches Leben

Neulich bin ich per Zufall über das Video My philosophy for a happy life gestolpert. Sam Berns erklärt hier seine Philosophie für ein glückliches Leben. Der inzwischen leider verstorbene, litt an Progerie, einer seltenen Krankheit, die die Betroffenen extrem schnell altern lässt.

Mich hat das Video sehr beeindruckt. Es ist englisch, deutsche Untertitel können aber via Youtube eingeblendet werden. Hier seine Philosophie.

Akzeptiere, was Du nicht tun kannst, da es soviel gibt, was Du tun kannst

Das hiess für ihn nicht, bei jedem Hindernis den Kopf in den Sand zu stecken. Um seinen Traum zu verwirklichen, in der High School Band Snaredrum zu spielen, liess er sich mit der Hilfe der Familie und eines befreundeten Ingenieures eine spezielle Drum anfertigen.

Umgib Dich mit Leuten, bei denen Du sein willst – Leute von hoher Qualität

Wichtig sind der Rückhalt in der Familie und Freunde.

Hör nicht auf nach vorne zu schauen

Es muss dabei nichts Grosses sein. Es reicht die Veröffentlichung des nächsten Bandes des Lieblingscomics, die nächsten Ferien oder einfach das nächste „Abhängen“ mit Freunden.

Sehr beeindruckend auch die Sätze, wie er den Umgang mit seiner Krankheit beschreibt: „Ich versuche, keine Energie damit zu verschwenden, mich wegen meiner Krankheit schlecht zu fühlen. Denn wenn ich das tue, bleibe ich stecken… Manchmal muss ich tapfer sein und es ist oft nicht einfach… Aber ich habe erkannt, dass tapfer sein nicht einfach sein soll.“

Verpass nie eine Party

Sam Berns verstarb am 10. Januar 2014, also nur kurz, nachem das Video aufgenommen wurde.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.