Thera-Band - Das Fitnessgerät für zu Hause

Thera-Band: Das Fitnessgerät für zu Hause

Wer wie ich wenig Platz zu Hause hat, Fitness-Studios nicht besonders mag und trotzdem halbwegs fit bleiben will, hat ein Problem. Besonders bei schlechtem Wetter. Man tut zu wenig. Aber es fehlen die Fitsnessgeräte für zu Hause.

Abhilfe habe ich in den Thera-Bändern gefunden. Wer sie noch nicht kennt: Das sind diverse breite Gummibänder in diversen Stärken, mit denen man Muskulatur und Kraft stärken kann.

Die Stärke ist -zumindest bei den offiziellen Thera-Bändern- farblich sortiert:

Farbe Widerstand kg
bei 100% Dehnung
Gelb 1.3
Rot 1.8
Grün 2.2
Blau 3.2
Schwarz 4.4
Silber 6.0
Gold 9.8

Quelle: http://www.thera-band.de/fileadmin/downloads/PDF_s/Uebungsanleitungen__aktuell_/Fit-mit-dem-Thera-Band-Uebungsband.pdf

Offizielle Zielgruppe ist…

  • Gelb: Kinder und Senioren
  • Rot und Grün: Frauen
  • Grün und Blau: Männer
  • Schwarz: Gut trainierte
  • Silber und Gold: Leistungssportler

Ich selbst habe oft mit Bändern von Aldi trainiert. Damit kommt man auch klar, jedoch war die Stärke für mich bei manchen Übungen schnell zu schwach.

Aber Vorsicht: Die Stärke der Bänder ist progressiv. Das heisst, sie nimmt je nach Dehnung zu. Wenn du unsicher bist, solltest du dir die Übungen erst einmal von einer guten Physiotherapeutin oder -Therapeuten zeigen zu lassen.

Generell sollte das Band immer unter Spannung bleiben und am Ende der Bewegung kurz gehalten werden. Jede Übung sollte ca. 15 Mal wiederholt werden. Die Übungsfolge wiederum sollte drei mal wiederholt werden. Die Belastung solltest du hierbei nie als sehr schwer empfinden. Wenn doch, wechsle bitte auf ein schwächeres Band.

Wenn du keine Möglichkeit hat, das Band vernünftig festzumachen, dann sollte es zumindest funktionieren, wenn du das Band um einen Kochlöffel gelegt in einer Türe festklemmst.

Thera-Band, das preiswerte Fitness-Gerät
Thera-Band – Mit Kochlöffel in der Tür sicher fixieren

Es gibt diverse Quellen für Übungen.
Eine sind die offiziellen Broschüren von Thera-Band, die ihr auf deren Website downloaden könnt. Dort gibt es auch Videos zum Anschauen.

Auch Youtube ist eine gute Quelle, nur fällt es mir als Nicht-Fachmann schwer, die Qualität der Übungen zu beurteilen. Aber zum Beispiel das hier sieht vernünftig aus:

 

Fazit Thera-Band

Das Thera-Band eignet sich aufgrund der verschiedenen Stärken für praktisch jeden. Preislich ist es allemal billiger als ein teurer Hometrainer oder ein Abo im Fitnessstudio. Für Einsteiger sind die noch günstigeren Varianten von Lidl und Aldi erst einmal auch OK. Also keine Ausreden mehr und los.

Seid euch aber bewusst, dass es sich um ein Trainingsgerät handelt. Wie Thera-Band selber schreibt: „…Unsachgemässer oder unvorsichtiger Einsatz des Bands kann zu schweren Verletzungen führen. Führen Sie daher nur sichere und schmerzfreie Übungen durch. Vermeiden Sie Übungen, die zu einem Zurückschlagen des Bands in Richtung Kopf führen könnten. Das Band ist kein Spielgerät für Kinder! Kinder sollten nur unter Aufsicht üben! Vermeiden Sie den Einsatz zu kurzer Bänder…“

Quelle: http://www.thera-band.de/fileadmin/downloads/PDF_s/Uebungsanleitungen__aktuell_/Fit-mit-dem-Thera-Band-Uebungsband.pdf

Prüft das Band auch vor jedem Training auf Risse.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.